Tipps zur Hochzeit

  1. Buchen Sie uns frühzeitig, um Ihren Wunschtermin festlegen zu können.
  2. Beauftragen Sie eine vertraute Person mit der Koordination der Einlagen schon im Vorfeld, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
  3. Den Brauttisch immer zur Band ausrichten, denn dort spielt die „Musik“ (Einlagen, Gedichte, u.s.w.).
  4. Besonders geräuschempfindliche und ältere Personen nicht direkt vor die Band oder den Lautsprecher setzen.
  5. Zum Brautverziehen am Besten im Haus bleiben oder eine Wirtschaft wählen, die zu Fuß erreicht werden kann. Die Band begleitet den Bräutigam dann mit Musik (Akkordeon, Gitarre).
  6. Da wir beim Brautverzug eine Musikanlage aufbauen und dazu eine Stromversorgung benötigen, sollte bereits einige Tage vor dem Hochzeitstermin feststehen, wohin die Braut verzogen wird und uns ggf. ein Schlüssel organisiert wird.
  7. Bitte klären Sie vorher mit dem Gastwirt oder Hotel ab, wie lange Musik gespielt werden darf. Leider kommt manchmal die Bitte von der Hotelleitung, aus Rücksicht zu anderen Hotelgästen oder Nachbarn die Anlage fast auszudrehen, obwohl die Party gerade voll im Gang ist.
  8. Klären Sie mit dem Gastwirt, wo die Band sitzt, wir benötigen i.d.R. fünf Plätze im Festsaal oder einem Nebenzimmer.
Share this Post